Organisation   27.6.2019

Unterwegs: Fahrzeiten sinnvoll nutzen

Viele Selbständige und Freiberufler sind oft unterwegs. Sie fahren ins externe Büro oder die Firmenräume, zu Kunden in nah und fern und abends auch wieder nach Hause.  Addierst Du die Zeiten, die du unter der Woche „unterwegs“ verbringst, dann kommen pro Monat einige Stunden zusammen. Verschwendete Zeit? Keinesfalls: Fahrzeiten lassen sich sinnvoll nutzen.

fahrzeiten

Ungenutzte Fahrzeiten sind ein wahrer Zeitfresser. Doch es gibt viel, was Du unterwegs tun kannst – sogar Deine Rechnungen schreiben. (Bild © pexels.com)

Was ist eine sinnvolle Beschäftigung unterwegs? – eine Definitionssache

Was sinnvoll ist, ist wieder einmal eine individuelle Definitionsfrage. Es kann sehr sinnvoll sein, beim Auto fahren, einfach nur Musik oder ein belletristisches Hörbuch zu hören, zum Beispiel, weil man sonst nicht dazu kommt oder sich so gut noch auf das Geschehen auf der Straße konzentrieren kann. Andere schwören darauf, dass sie auf langen Strecken im Auto lauter Telefonate erledigen, für die es im Büro zu unruhig sei.

Lesen, hören oder Sport machen

Zufriedener beim Pendeln oder auf Dienstreisen ist jedenfalls, wer diese Zeit nicht nur gelangweilt auf die Straße oder aus dem Fenster eines öffentlichen Transportmittels starrt, sondern sie bewusst gestaltet. Wer selbst das Fahrzeug lenkt, ist natürlich in den Gestaltungsmöglichkeiten eingeschränkt: Alles was mit Lesen zu tun hat, fällt verständlicher Weise weg. Aber einen Audio-Sprachkurs auf CD kann man schon durcharbeiten – auch viele Ratgeber- und Sachbücher gibt es inzwischen als Hörbuch. Es ist auch niemand mehr gezwungen, sich nur mit den rauschigen Sendern zufrieden zu geben, die alte Autoradios empfangen.

Auch Fahrradfahrer können nicht unterwegs lesen, bei ihnen entfällt auch die Möglichkeit audiovisuelle Medien zu nutzen, dafür steckt grad in längeren Fahrradstrecken eine gehörige Portion Ausdauertraining: Das spart den Sport und schont gleichzeitig die Umwelt.

Wie kannst Du in öffentlichen Verkehrsmitteln Fahrzeiten sinnvoll nutzen?

In Bus oder Bahn dagegen bieten sich richtig viele Möglichkeiten, Fahrzeiten sinnvoll zu nutzen:

  • Du kannst auf dem Weg zur Arbeit online schonmal Nachrichten lesen, die beruflich relevant sind, das spart im Büro Zeit.
  • Bücher – egal ob auf dem E-Book-Reader oder aus Papier. Hier hast Du endlich mal Zeit dafür.
  • Auf viele E-Book-Reader lassen sich auch andere Dateien ziehen: Wie wäre es denn, wenn Du in der Bahn mal all die Newsletter und gespeicherten Broschüren, Berichte etc. liest. Sie nicht auf den Laptop sondern auf den Reader zu ziehen, ist da eigentlich nur der Trick, um dabei zu bleiben und den Berg nach und nach abzuarbeiten. Bestimmt lagerst auch du mehr dieser – ist interessant, könnte ich mal lesen Dateien – als dir lieb ist. Lesen und löschen, was sich als nutzlos erweist: Das befreit!
  • Du kannst auf dem Weg zum Kunden nochmal ganz in Ruhe Unterlagen rekapitulieren, die Präsentation nochmal durchsehen.
  • Oder du kannst genau das ganz bewusst nicht tun und stattdessen entspannende Musik hören, um eben nicht nervös an deinem Auftritt zu feilen.
  • Einen Film auf dem Laptop gucken (aber aufgepasst: Du solltest Kopfhörer benutzen und drauf achten, dass wirklich nicht die Sitznachbarn beschallt werden.)
  • Auf dem Nachhauseweg die letzten Mails beantworten und danach wirklich Feierabend haben, klingt doch auch nicht schlecht.
  • Du kannst auch das Schreiben von to-do-Listen für den nächsten Tag im Bus erledigen, um für dich den Arbeitstag so richtig zu beenden.
  • Es soll unter unseren Lesern aber auch solche geben, die von unterwegs ihre Rechnungen schreiben. Auch das ist sehr sinnvoll.

Viel unterwegs?

Lass dich nicht aufhalten: Erledige mit Billomat Deine Buchhaltung wann du willst und wo du willst.

Jetzt kostenlos testen

Resigniere nicht vor den Zeitverlusten, wenn du viel pendelst, sondern mach was draus: Auch Fahrzeiten sind Lebenszeit.

Tipp zum Schluss

Übrigens gibt es bei der Deutschen Bahn in den ICE-Zügen spezielle Ruhewagen in denen eigentlich nicht gelärmt und telefoniert werden soll. Wenn du deinen Sitzplatz reservierst, kannst Du speziell diese Wagons wählen. Leider werden immer wieder Menschen in diese Wagen hinein-reserviert, die keine Ahnung davon haben, dass sie hier eigentlich ihr Handy und ihr Mundwerk ruhig halten sollten. Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Gründung

Schnell geschäftliche Entscheidungen treffen – aber wie?

Grauer oder blauer Teppich fürs Büro? Welche Fortbildungsmaßnahme buchen? Reinigungskraft einstellen oder selber putzen? Noch einen Auftrag mehr annehmen oder …
Organisation

Sind Gruppenentscheidungen die besseren Entscheidungen?

Um die Moral zu stärken, manchmal auch, um die Expertise der Angestellten abzurufen, werden immer mehr Entscheidungen in Gruppen getroffen. …
Lifestyle

4 Tipps für Arbeitszeitmodelle für Selbstständige

Ein alter Hut: Selbstständig bedeutet angeblich, dass man selbst und ständig arbeitet. Ganz falsch ist das nicht: Gerade in der …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting