Marketing   28.12.2017

UX-Design auf der Website: Worauf du achten solltest

Das nutzerfreundliche Webdesign, UX-Design auf der Website, wird immer wichtiger. Denn nicht allein der Nutzen einer Seite zählt, sondern auch, dass an die gewünschten Informationen leicht heranzukommen ist.

UX Design auf der Website

UX Design auf der Website: Wer das UX Design selber macht, sollte vor allem über Personalisierung, Benutzerfreundlichkeit und Ästethik nachdenken. (© Yakobchuk Olena – Fotolia.com)

Wer im Netz nach Produkten, Dienstleistungen oder Antworten sucht, möchte sie schnell und unkompliziert finden. Da die schnelle Suche zwischendurch heute üblicherweise auf einem mobilen Endgerät stattfindet, ist beim UX-Design auf der Website eins der wichtigsten Themen, dass die Seite responsive ist. Eine Website muss sich auf jedem möglichen Endgerät übersichtlich und schnell darstellen lassen. Die mobile Nutzbarkeit steht an erster Stelle. Und somit sind auch die Ladezeiten wieder wichtig geworden. Zur verzögerungsfreien Interaktion gehört, dass sich eine Seite schnell aufbaut.

UX-Design auf der Website: Darauf solltest du achten!

Scrollen statt clicken

Übersichtlichkeit hilft ebenfalls bei der Darstellung auf verschiedenen Geräten. Leserinnen und Suchende können sich leichter orientieren, wenn die Seite nicht optisch überfrachtet ist. Das betrifft Bilder, Text und Grafik, Animationen oder Farben. Klare Strukturen und optische Klarheit helfen, sich auf einer Website besser zurechtzufinden.

Eine einfache Nutzerführung baut dabei auch Vertrauen auf: Die Wege zur gewünschten Information sind leicht zu finden. Das Menü muss dabei nicht mehr aus einzelnen Punkten und Rubriken bestehen. Auf Smartphone und Co. ist Scrollen oft praktischer als Clicken.

Ästhetik: das Auge surft mit

Zu gutem Design gehört auch, dass die Seite modern und gut aussieht. Sehgewohnheiten haben dabei durchaus mit Nutzerfreundlichkeit zu tun. Gewohntes und Angenehmes fühlt sich sicherer an – in bestimmten Nutzungskontexten erwarten User einen bestimmten Aufbau einer Seite, z.B. dass sie die AGB und Kontaktdaten finden können.
Bilder, Grafiken und Schriftarten sollten sinnvoll gewählt sein. Schriftarten und -größen dürfen dabei durchaus variieren, wenn es sinnvoll ist.

Personalisierte Angebote

Sprachassistenz und auf den Nutzer zugeschnittene Angebote und Darstellungsweisen sind immer mehr im Kommen. Sprachsteuerung kann sehr praktisch sein unter anderem für motorisch eingeschränkte Personen.
Individualisierung des Angebots bedeutet, dass den Besuchern einer Website das angezeigt wird, was sie vermutlich lesen möchten. Frei nach dem Motto: Leser, die diesen Blogbeitrag mochten, hielten sich im Durchschnitt auch 2,31 Minuten auf dieser Seite auf.

Fazit: UX-Design auf der Website wird sich auch 2018 mit großen Schritten weiterentwickeln.

Weiterführende Links:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Website relaunchen
Marketing

Website relaunchen in 8 Schritten (Teil 2/3)

Wer seine Website relaunchen will, der legt zunächst die Ziele fest, die mit dem Relaunch erreicht werden sollen. Doch bevor …
Relaunch der Website: In 10 Schritten runderneuert (Teil 1)
Marketing

Relaunch der Website: In 8 Schritten runderneuert (Teil 1/3)

Der Relaunch der Website steht an. Wer seit Jahren mit der bisherigen Website gearbeitet, Inhalte eingepflegt und eine Struktur aufgebaut …
Billomat
Blog

Frischer Wind auf billomat.com: Relaunch mit neuen Gewand

Über 2 Jahre ist der [intlink id=“539″ type=“post“]letzte umfangreiche Relaunch[/intlink] von billomat.com her. Zeit also für einen erneuten Tapetenwechsel. Was …

Social Media Guide für Startups

Billomat epaper Social Media Guide für Startups

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über Social Media Marketing wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting