Gründung   14.6.2018

Checkliste: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Nicht nur für Existenzgründer ist ein Kredit oftmals das entscheidende Element für eine stabile Finanzierung. Auch Selbstständige und Unternehmer, die sich schon länger auf dem Markt etabliert haben, stehen häufig vor der Situation, zum Beispiel anstehende Investitionen über einen Kredit zu finanzieren. In vielen Fällen entscheidet die Kreditzusage über die Prosperität eines bestehenden Unternehmens oder über das Gelingen eines Start Ups. Umso wichtiger ist eine gründliche Vorbereitung auf das Bankgespräch.

Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch – wie überzeugst Du am besten?

Checkliste: Vorbereitung auf das Bankgespräch – wie klappt’s?

Eine gründliche Vorbereitung auf das Bankgespräch berücksichtigt nicht nur die wichtigen Eckpunkte Deines Kreditantrags, sondern auch Dein persönliches Auftreten. Folgende Kriterien solltest Du in Deine Vorbereitung einbeziehen:

  • Zeitplanung
  • Information über Anforderungen des Kreditgebers
  • Businessplan
  • Basiswissen über Kreditvergabe
  • Branchenkenntnis
  • Sicherheiten
  • Überzeugtes Auftreten

Zeitpuffer einplanen

Sobald absehbar ist, dass eine Investition ansteht oder der Eröffnungstag Deines neuen Geschäfts näher rückt, solltest Du die Finanzierung sicher stellen. Daher solltest Du den Weg zur Bank nicht in letzter Minute und unter großem Zeitdruck terminieren. Denn der Zeitdruck schwächt Deine Position und Deine Überzeugungskraft. Und er verleitet Dich womöglich, einen ungünstigen Vertrag ohne Nachverhandlung abzuschließen. Der Zeitintervall zwischen dem ersten Gespräch und einer tatsächlichen Auszahlung des Kredits beträgt meist mehrere Wochen. Dazu können Zeitverzögerungen kommen, die zum Beispiel auf fehlende Unterlagen zurück zu führen sind.

Die Entscheidung über einen Kredit trifft nicht ein Bankangestellter alleine. Dein Kreditantrag durchläuft mehrere Ebenen einer Entscheidungskette. Womöglich sind darüber hinaus in die Entscheidung über Deinen Kredit neben Deiner Hausbank auch noch öffentliche Förderbanken oder Bürgschaftsbanken einbezogen. Setze Dich daher möglichst früh mit der Bank Deiner Wahl in Verbindung, um das Procedere zu besprechen und erste Abstimmungen einzuleiten. Damit kannst Du den Entscheidungsprozess abkürzen und Deinen Verhandlungsspielraum erhalten.

Informiere Dich über die Anforderungen des Kreditgebers

Deine Bank wird bei einem Kreditantrag verschiedene Unterlagen von Dir anfordern. Deine Unterlagen geben Auskunft über Deine finanzielle Situation, über Deinen bisherigen beruflichen oder unternehmerischen Weg, aber vor allem über Deine Geschäftsidee oder die Geschäftsaktivitäten, die zu Deinem Antrag führen. Die Zusammenstellung von aussagekräftigen Unterlagen für die Bank kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Denn vor allem ein gut ausgearbeiteter Businessplan bedarf einer gründlichen Vorbereitung.

Businessplan – Herzstück Deines Vorhabens

Nicht nur für Existenzgründer ist der Businessplan die Basis für die zukünftigen Geschäfte. Auch etablierte Unternehmen brauchen eine detaillierte Darlegung von Investitionsvorhaben in Form eines Geschäftsplans. In diesem solltest Du neben individuellen Ausführungen über Deine geschäftlichen Vorhaben auf folgende Schwerpunkte eingehen: 

  • Kompetenzen: Belege Deine fachlichen Eignungen für Dein Geschäftsvorhaben durch die Vorlage von Abschlüssen, Zeugnissen, Arbeitsverträgen und Deinen aktuellen Lebenslauf
  • Kaufmännische Fähigkeiten: Auch Deine kaufmännischen Fähigkeiten solltest Du durch Tätigkeitsbeschreibungen, Zeugnisse oder Teilnahmebestätigungen für Seminare oder Schulungen nachweisen.
  • Geschäftsvorhaben: Das Zentrum Deines Businessplans oder der Darstellung Deines unternehmerischen Vorhabens bilden:
    Wettbewerbs– und Marktanalyse
    – Unternehmensstrategie
    – Ziele
    Marketing und Vertrieb
    – Finanzplan mit Investitions- und Ertragsplanung
    – Kapitalbedarf

Deinen Geschäftsplan solltest Du während des Gesprächs in einer schlüssigen Präsentation vortragen und in ausführlicher Schriftform für die Bank bereit stellen. 

Gratis E-Book für Kleinunternehmer

Erfahre alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen musst in unserem kostenlosen E-Book

Download

Basiswissen über Kreditvergabe

Zu einer gründlichen Vorbereitung auf das Bankgespräch gehört auch ein umfassendes Wissen über die Kreditvergabe selbst. Informiere Dich über die wichtigsten Fachbegriffe von Bankgeschäften, wie zum Beispiel Betriebsmittel und Bonität, Eigenkapital und Fremdkapital, Umsatz und Gewinn oder Nominal- und Effektivzins. Dein Wissen erleichtert das Gespräch, verschafft Dir eine verbesserte Verhandlungsposition und überzeugt schließlich Deinen Bankberater von Deiner kaufmännischen Kompetenz. 

Zeige Dein Wissen über Deine Branche

Auch eine fundierte Branchenkenntnis gehört zur Vorbereitung auf das Bankgespräch. Dein Wissen über die wirtschaftlichen Aktivitäten anderer Unternehmen innerhalb Deiner Branche, über Entwicklungschancen, Veränderungen und Risiken überzeugt von Deiner realistischen Einschätzung hinsichtlich des Geschäftsvorhabens.

Sicherheiten vorlegen

Zur Vorbereitung auf das Bankgespräch gehört die Darstellung von Sicherheiten, die Du gegenüber der Bank bereitstellst. Diese solltest Du im Gespräch bereits durch entsprechende Unterlagen belegen. Wenn Du keine Sicherheiten vorlegen kannst, dann kannst Du auch einen Bürgen nennen.

Sei Dir Deiner Sache sicher

Während des Gesprächs mit Deinem Bankberater solltest Du Deine Überzeugung vom Gelingen Deines Unterfangens zeigen und zugleich für Verbesserungsvorschläge offen sein.

Mit Deinen Vorbereitungen im Gepäck verbesserst Du Deine Erfolgschancen gegenüber der Bank erheblich.

Ähnliche Fragen:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Acht Tipps, die Deine Bonität verbessern

Für die Kreditwürdigkeit muss man seine Bonität verbessern. Der Begriff Kredit stammt vom lateinischen Begriff credere, der mit dem deutschen Wort …
Finanzen

5 Tipps für mehr Liquidität für dein Unternehmen

Wer liquide ist, hat Zahlungsmittel zur Verfügung. Liquidität hat also nicht allein mit Guthaben zu tun, sie kann sich auch …
Voraussetzungen für die Unternehmensgründung: Diese 5 Dinge benötigst du
Gründung

Voraussetzungen für die Unternehmensgründung: Diese 5 Dinge …

Eine Firma gründen: Manche legen einfach los, andere müssen viel vorbereiten, bis der offizielle Startschuss für ihr Unternehmen fallen kann. …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting