Organisation   24.2.2017

Warum Digitalisierung den Einkauf verändert

Die Digitalisierung führt dazu, dass Warenverwaltung heute immer das Jetzt darstellt. So ist die zuverlässige Aussage „lieferbar“ oder „nicht lieferbar“ heute eine Frage von Sekunden. Das war noch vor wenigen Jahren ganz anders. Die Folgen: die Aufgaben in Einkauf und Vertrieb und auch die Kundenwünsche verändern sich. Und es gibt noch weitere Gründe, warum die Digitalisierung den Einkauf verändert.

Analoge Bestellvorgänge

Eine Bestellung per Fax durchgeben oder eine Bestellkarte per Post schicken. Das gibt es noch. Aber je nach Kundengruppe und Branche wird es über kurz oder lang verschwinden. Die Nachteile analogen Einkaufs liegen auf der Hand. Für den Kunden sieht es so aus: Sie verschicken eine Bestellung. Es vergehen Tage, bis die Ware abholbereit ist, der Paketbote kommt oder ein Antwortschreiben des Lieferanten mit der Auskunft eintrifft, dass ein Produkt gerade nicht lieferbar sei.

Auf Händlerseite sieht es so aus: Die schriftliche Bestellung muss erst ins System eingepflegt werden. Dann kann ein Sachbearbeiter prüfen, ob alles lieferbar ist. Die Ware wird zusammengestellt. Der Vorgang ist zeitaufwändig. Womöglich muss sogar jemand die Regalreihen entlang laufen, um persönlich nachzusehen, ob Produkt X noch in der Ausführung Y vorrätig ist.

Warum Digitalisierung den Einkauf verändert

Manche Leute mögen es lieber durch Läden zu stöbern, als andere. Für „die anderen“ gibt es Online Shops. Dank der Digitalisierung.

Wie Digitalisierung den Einkauf verändert: der Endverbraucher

Einkauf ist nicht gleich Einkauf. Privatpersonen verstehen darunter alles vom Online-Shopping bis zum Wochenmarktbesuch. Wie die Digitalisierung den Einkauf verändert, ist für den Endkunden interessant, weil es die Geschwindigkeit und Flexibilität erhöht. Online-Einkäufe treffen in Großstädten manchmal noch am Tag der Bestellung ein. Aber auch der Besuch beim Fachhändler vor Ort bringt eine schnelle Aussage darüber, ob ein Produkt lieferbar ist oder nicht und wann man es abholen kann, weil lokale Händler Einblick in die Warenhaltung ihrer Großhändler nehmen können, ohne lange herumzutelefonieren.

Handel und Logistik

Für Handel und Logistik bedeutet dass, das die Ansprüche der Verbraucher gestiegen sind. Kunden erwarten, dass ihr Paket schnell da ist. Sie verlangen zuverlässige Aussagen zu Lieferbarkeit und Versanddauer. Für Firmenkunden gilt das sowieso. Und damit stehen Warenverwaltung, Vertrieb und Logistik vor neuen Herausforderungen. Doch die lassen sich dank Digitalisierung lösen.

Die Auftragsbearbeitung kann heute von der Bestellung über die Warenverwaltung bis zur Rechnungsstellung von Software unterstützt werden. Es ist nicht mehr nötig, zum Regal zu laufen, um zu wissen, ob eine Ware da ist. Für Operations Manager und Lagerlogistiker bedeutet das: der Job bringt neue Herausforderungen. Damit Kollege Computer eine intelligente Anwendung in der Auftragsbearbeitung sein kann, muss nicht nur die richtige Software im Betrieb laufen, sondern das System auch gepflegt und nachjustiert werden, wo immer es nötig ist.

Weiterführende Links

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Kaltakquise am Telefon
Marketing

5 Tipps zur erfolgreichen Kaltakquise am Telefon

Fremde zu kontaktieren, um ihnen Dienstleistungen oder Produkte anzubieten, fällt vielen Selbstständigen schwer. Kaltakquise am Telefon ist unbeliebt. Aber sie …
Gründung

Einzelunternehmen: Ist ein Handelsregistereintrag Pflicht?

Egal ob du Gewerbetreibender oder Freiberufler bist, irgendwann wirst du vielleicht schon einmal vor der Frage gestanden haben: Ist ein …
Was sind Inventurdifferenzen?
Finanzen

Was sind Inventurdifferenzen? – Ursachen und Tipps

Der Begriff Inventurdifferenz bezeichnet die Lücken zwischen dem Warenbestand und dem tatsächlich vorhandenem Kassenbestand. Für Inventurdifferenzen sind unterschiedliche Ursachen verantwortlich, …

Buchhaltung für Gründer und Selbstständige

Billomat epaper Buchaltung für Gründer

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über Buchführung wissen musst auf einen Blick:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting