Marketing   18.6.2019

Was bringt PR für kleine und mittelständische Unternehmen?

PR für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wird noch immer unterschätzt. Viele Unternehmer sind bis heute der Ansicht, Leistung und Produkte müssten für sich selbst sprechen. Doch das genügt heute schon längst nicht mehr. Die erfolgreichsten Unternehmen sind dies nicht nur deshalb geworden, weil ihre Leistungen oder Produkte sich so stark von anderen abhoben, sondern ganz besonders auch, weil die Unternehmen darüber öffentlich gesprochen haben.

PR für kleine und mittelständische unternehmen

PR für kleine und mittelständische Unternehmen wird noch immer unterschätzt. Wie wichtig sie tatsächlich für Deine Firma ist, verraten wir Dir in diesem Beitrag. (Bild © pexels.com)

Was ist der Unterschied zwischen PR und Werbung?

Und „öffentlich darüber sprechen“ sind die richtigen Stichworte. PR (engl. für „Public Relations“ = Öffentlichkeitsarbeit) ist nämlich nicht dasselbe wie Werbung. Der Unterschied besteht auf mehreren Ebenen:

  • Werbung wirbt kurzfristig für Produkte und Sonderangebote. PR dagegen steht für langfristige und nachhaltige Wirkung.
  • Werbung funktioniert über die kreative, fantasievolle Schiene, PR hält sich an die Realität und die Fakten.
  • Werbung ist manipulativ, PR ist sachlich und soll informieren.

Warum ist PR für kleine und mittelständische Unternehmen so wichtig?

Was sich nun dröge anhört (Realität, Fakten, sachlich, informieren …), muss gar nicht so sein, wenn du die richtige Strategie fährst. Wichtig ist jedoch, zu verstehen, dass eine wöchentliche Anzeige in der Lokalzeitung vielen Unternehmen auf Dauer mehr Kosten beschert als Nutzen. Denn Anzeigen werden zunehmend übersehen, im Internet sogar weggeklickt, und grundsätzlich wirken sie nicht lange nach. Spätestens, wenn ein Kauf erfolgt ist oder die Zeitung im Altpapier liegt, ist die Werbung vergessen, und im Zweifel auch das Unternehmen.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch für Freiberufler, ist PR deshalb heute ein immer wichtigeres Instrument. Sie kann und sollte auf verschiedenen Wegen ihren Weg an die Öffentlichkeit finden: über Websites, Newsletter, Kundenmagazine, Broschüren, Flyer, Geschäftsberichte – aber auch über das Corporate Design, Pressemitteilungen zu öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und Sponsoring sowie eine gezielte Messeplanung.

Warum Corporate Design so wichtig für die PR ist

Ein Corporate Design (CD) ist wichtig für den Wiedererkennungswert. Je größer der ist, desto mehr erleichtert dies die PR-Arbeit. Denk nur an Firmen wie Mercedes, VW oder RTL – aber auch Billomat hat ein CD mit hohem Wiedererkennungswert. Wer ein solches Logo oder Signet sieht, weiß sofort, wer dahinter steht, und verbindet – egal ob im Internet, auf Briefpapier oder in Broschüren – sofort etwas mit deinem Unternehmen.

Eine Website gehört heute selbstverständlich zu jedem Unternehmen – über sie kann man längst nicht mehr nur die jungen Nerds ansprechen, sondern alle Kunden im Alter von 18 bis 80. Wer seine Website nicht pflegt oder einen unprofessionellen, billigen Baukasten ins Netz stellt, schadet seinem Unternehmen damit mehr, als ihm zu dienen.

Wie wichtig sind professionelle Texte für Deine PR?

Die Texte, die du für dein Unternehmen schreibst oder schreiben lässt, sind einer der wichtigsten Bausteine der PR. Und sie sind der am meisten unterschätzte. Oftmals geben Unternehmen Tausende Euro für eine professionelle Gestaltung ihrer Website aus, haben dann aber kein Geld mehr übrig für professionellen Text. Doch neben dem CD ist der Text das, was deinen (potenziellen) Kunden und Handelspartnern am stärksten im Gedächtnis bleibt.

Denn Text ist nicht einfach nur eine Aneinanderreihung von Buchstaben und Worten. Ein guter PR-Text trifft die Message deines Unternehmens auf den Punkt und erweckt bei den Empfängern unterschwellig ein gutes Gefühl – ein Gefühl des Verstehens und des Vertrauens. Und gerade dieses Vertrauen, das du dir über deine Leistung und die Qualität deiner Produkte hart erarbeiten musst, kann durch eine gute PR nachhaltig unterstützt und gefördert werden.

Erst wenn dein gesamter Außenauftritt rund ist – vom Logo über die Website bis hin zu Messeauftritten und Geschäftsberichten, also mit Hilfe von PR – wirst du nachhaltig im Gedächtnis bleiben, deinen Kundenkreis vergrößern und dein Image stärken können.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Wann wird es Zeit für einen Website Relaunch?
Marketing

Wann wird es Zeit für einen Website Relaunch?

Wer sich deine Website anschaut, der starrt direkt zurück ins letzte Jahrzehnt? Da sind sie wieder, die Nuller Jahre. War …
Marketing

Ewige Baustelle Website – Wie nenne ich meine Domain?

Der Entschluss für eine Website ist gefasst, der Provider gefunden, jetzt muss nur noch der richtige Name für die eigene …
Relaunch der Website: In 10 Schritten runderneuert (Teil 1)
Marketing

Relaunch der Website: In 8 Schritten runderneuert

Der Relaunch der Website steht an. Wer seit Jahren mit der bisherigen Website gearbeitet, Inhalte eingepflegt und eine Struktur aufgebaut …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting