Organisation   06.6.2019

Welche Netzwerke sind für den unternehmerischen Erfolg wichtig?

In den vergangenen Jahren konnte man eine starke Veränderung der Kommunikation erleben, die das digitale Netzwerken sehr stark befördert hat. Heute tauschen sich Menschen nicht mehr ausschließlich über persönliche Treffen, per Brief oder per Telefon aus. Vielmehr können wir heute über Smartphone und Tablet sehr schnell sehr viele Menschen erreichen. Das Netzwerken im privaten Bereich ist heute eine Selbstverständlichkeit. Auch für Unternehmer wird es immer wichtiger, die technischen Möglichkeiten zum Netzwerken richtig zu nutzen. Welche Netzwerke für den unternehmerischen Erfolg wichtig sind und worauf Du dabei achten musst, erfährst Du hier.

  1. Was ist das Netzwerken?
  2. Wie funktioniert Netzwerken?
  3. Warum ist ein Netzwerk so wichtig?
  4. Welche sozialen Netzwerke gibt es?
  5. Wie kannst Du erfolgreich netzwerken?
Netzwerke

Netzwerken – egal ob privat oder online – bringt Selbstständigen und Unternehmern wichtige Kontakte. In diesem Artikel erfährst Du, welche Möglichkeiten es für Dein Networking gibt.

Was ist das Netzwerken?

Das Netzwerken ist der übergeordnete Begriff für den Aufbau und das Erhalten von Kontakten. Diese können sowohl privater als auch beruflicher Natur sein. Das Netzwerken verbindet Menschen miteinander, die in irgendeiner Form dieselben Interessen oder Ziele haben, oder die durch besondere Umstände miteinander in Beziehung stehen. Die Netzwerke unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Zielsetzung und ihrer Umsetzung. So können zum Netzwerk einer Person neben ganz alltäglichen Kontakten auch die Kollegen oder Personen mit den gleichen Interessen wie Sport, Kultur oder Technik gehören. 

Wie funktioniert das Netzwerken?

Netzwerken funktioniert im Grunde wie ein Freundeskreis. Beginnend mit einem Kontakt öffnen zwei Akteure jeweils dem Anderen ihren Kreis an Kontakten. Innerhalb der so eröffneten neuen Kontakte können jeweils wieder weitere Kontaktfelder zugänglich gemacht werden. Auf diese Weise entsteht ein Beziehungsgeflecht, das sich stets erweitert. Die einzelnen Akteure des Beziehungsgeflechts können aus persönlichen Kontakten, Bekannten, Geschäftsbeziehungen oder Auftraggebern, aber auch in Lieferanten oder Kollegen sowie in Mitstreitern aus derselben Branche bestehen. Je aktiver ein Mitglied innerhalb eines Netzwerkes auftritt, umso mehr weitet sich das eigene Beziehungsgeflecht aus.

Welche Formen gibt es? – Netzwerk für Selbstständige

  • Privates Netzwerk: Das private Netzwerk von Menschen bezieht zumeist die Familie und Freunde sowie Nachbarn oder Kollegen ein. Die Aktivitäten von privaten Netzwerken beziehen sich neben der Lebensführung in der Familie auf die Freizeitgestaltung. Man trifft sich zum privaten Austausch oder pflegt gemeinsame Unternehmungen durch Ausflüge, Reisen oder Sport. 
  • Berufliches Netzwerk: Dahingegen zeichnet sich das berufliche Netzwerk durch seine zielgerichtete Orientierung aus. Im beruflichen Netzwerk treffen sich Menschen, die für ihr Unternehmen einen Vorteil erzielen möchten. Hierfür wählen sie ihre Kontakte nicht beliebig, sondern mit Blick auf ihre beruflichen Interessen aus. Auch die Inhalte der Kommunikation beziehen sich auf den Zweck der Vernetzung. 
  • Online Netzwerk: Die technischen Möglichkeiten des Internet bieten sich für das Netzwerken in idealer Form an. Denn im Internet kannst Du Kontakte unabhängig von der räumlichen Distanz finden und auch langfristig aufrecht erhalten. Das Online-Netzwerken bietet auch gute Möglichkeiten für Menschen, die von Natur aus nicht extrovertiert und kontaktfreudig sind. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass interessante Kontakte auch einmal in persönliches Kennenlernen münden. 
  • Offline Netzwerk: Abhängig von der Branche des Unternehmens bieten sich unterschiedliche Veranstaltungen, um ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Dazu gehören zum Beispiel Messen, Mitgliedschaften in Fachverbänden, Fachtagungen, Seminare oder Stammtische von Branchen. 

Netzwerke für Selbstständige und Unternehmen

Unternehmen, die sich in Netzwerken organisieren gibt es nicht erst seit dem Internetzeitalter. Vielmehr schließen sich Unternehmen seit vielen Jahrhunderten zu Netzwerken zusammen. Genauso wie die Königs- und Adelshäuser ihre Hochzeiten arrangierten, um vorteilhafte Verbindungen zu knüpfen, haben auch Geschäftsleute seit jeher Netzwerke für ihre beruflichen Zwecke gebildet. Dabei entstehen neben den persönlichen Kontakten zugleich berufliche Perspektiven. Heute können Unternehmen die technischen Möglichkeiten optimal zum netzwerken nutzen. Denn zahlreiche Plattformen mit sehr vielen verschiedenen Communities bieten für Unternehmen die Möglichkeit, ein passendes Netzwerk aufzubauen. 

Warum ist ein Netzwerk so wichtig? – Vorteile durch das Netzwerken

Das berufliche Netzwerk zielt darauf ab, dass die beteiligten Personen durch ihre Kontakte voneinander profitieren. Voraussetzung hierfür ist ein aktiver Austausch, an dem sich möglichst viele Akteure des Netzwerks beteiligen. Die Gründe für das Netzwerken sind vielfältig. Zu ihnen gehören neben vielen weiteren zum Beispiel:

Austausch mit Gleichgesinnten und mit Fachfremden

Der Austausch mit Gleichgesinnten, mit anderen Unternehmern oder mit Mitstreitern aus der gleichen Branche kann Dir zahlreiche wichtige Informationen liefern. So kannst Du Dich nicht nur fachlich weiter entwickeln. Du erweiterst Deinen Horizont, indem Du erfährst, wie andere Selbstständige in der gleichen Branche arbeiten. So erhältst Du wichtige Impulse, um Dein eigenes Geschäft zu gestalten. 

Austausch mit Fachfremden

Auch Fachfremde können innerhalb Deines Netzwerks wichtige Impulse setzen. Mit ihnen kannst Du nicht nur Wissen austauschen, sondern auch neue Bereiche kennenlernen. Diese können einen konstruktiven Beitrag für Deine tägliche Arbeit liefern oder neue Projekte eröffnen. Im Rahmen des Austausches innerhalb eines Netzwerks präsentierst Du den anderen Akteuren auch Dein Unternehmen und kannst Dich auf diese Weise empfehlen.  

Erhalt von Information und Inspiration

Innerhalb eines Netzwerks erhalten alle Beteiligten zahlreiche Informationen. Denn die Gruppe, die sich zum beruflichen Netzwerk zusammen geschlossen hat, verfolgt dieselben Ziele, kommt aus der gleichen Branche oder ist an dieser interessiert. Ein gut funktionierendes Netzwerk lebt davon, dass möglichst viele Teilnehmer nicht nur Informationen empfangen, sondern ihrerseits auch Wissen weitergeben. Der Wissensaustausch ist der Motor von Netzwerken und für Unternehmen von großer Bedeutung. Denn der Austausch von Informationen kann neue Impulse setzen.

Partner finden für Kooperationen

Wer seine Expertise innerhalb eines Netzwerks über einen längeren Zeitraum hinweg erwiesen hat, der empfiehlt sich für die Zusammenarbeit mit anderen Teilnehmern. Auf diese Weise können die Teilnehmer innerhalb beruflicher Netzwerke nicht nur Informationen weitergeben, sondern auch zu einer Zusammenarbeit innerhalb von neuen Projekten oder in langfristigen Kooperationen finden.

Auftraggeber finden

Die erwiesene Expertise kann nicht nur dazu führen, dass Unternehmen Partner für Kooperationen finden, sondern dass auch das Vertrauen entsteht, einen Auftrag an einen anderen Teilnehmer zu vermitteln oder selbst zu vergeben. So stellt das Netzwerk eine starke Plattform für die Präsentation der eigenen Kompetenzen. Das auf diese Weise aufgebaute Vertrauen kann in gemeinsame geschäftliche Aktivitäten münden.

Unterstützung erhalten

Der fachliche Austausch innerhalb eines Netzwerks stellt eine wichtige Komponente für den Bestand eines beruflichen Netzwerks. Mit dem fachlichen Austausch vertiefen sich Kontakte, indem Teilnehmer Einblick in die Kompetenzen anderer erhalten. Im Netzwerk kann Wissen nicht nur geteilt werden. Auch bietet das Netzwerk die Möglichkeit, aktiv um Rat zu fragen. Wer sich im Netzwerk als hilfreich und kollegial erweist, der empfiehlt sich zugleich als kompetent und zuverlässig. So kann das Netzwerk allen Teilnehmern die Sicherheit geben, in einem betreffenden Fall fachliche Unterstützung zu erhalten, während es zugleich die Möglichkeit bietet, die eigenen fachlichen Kompetenzen zu zeigen. 

Referenzen kommunizieren

Unternehmen haben in einem Netzwerk die Gelegenheit, ihre bisher geleisteten Projekte zu präsentieren. So kann das Netzwerk die Möglichkeit bieten, die eigenen Kompetenzen mit Referenzen zu belegen. Der Auftritt innerhalb des Netzwerks dient zudem auch unmittelbar als eingängige Referenz für die eigene Firma.

Unternehmen präsentieren

Teilnehmer, die ihr Wissen mitteilen, andere unterstützen und aktiv am Austausch teilnehmen, empfehlen nicht nur sich selbst. Sie zeigen damit auch zentrale Merkmale, die das eigene Unternehmen auszeichnen. Auf diese Weise haben Unternehmer im Netzwerk eine effektive Möglichkeit, ihr Unternehmen auf einer fachlichen Ebene zu präsentieren und mit Kompetenzen zu überzeugen. 

Warum netzwerken? – Gute Gründe sprechen dafür

Die Dynamik eines gut funktionierenden Netzwerks kann aus den folgenden Gründen entscheidend zum Erfolg von Unternehmen beitragen. 

Gründung und Geschäftsausbau

Viele Geschäfte kommen über Beziehungen zustande. Somit ist ein gut funktionierendes Netzwerk für den Erfolg eines Unternehmens von zentraler Bedeutung. Gerade für Gründer ist ein stabiles Netzwerk sehr wichtig, um Informationen und Unterstützung zu erhalten. Aber auch eingeführte Unternehmen, die ihre Geschäfte ausbauen möchten, profitieren von einem gut aufgebauten Netzwerk. Das Netz kann in schwierigen Situationen auffangen, Rat geben oder praktische Unterstützung leisten. Ein belastbares Netz wirkt demnach unmittelbar auf das Start Up oder auf das etablierte Unternehmen ein, indem es dieses stabilisiert. 

Verkauf und Vertrieb durch Netzwerken 

In Unternehmen, deren Mitarbeiter sich auf professionelle Weise in gut funktionierenden Netzwerken bewegen, ist der Erfolg unmittelbar messbar. Denn die Vernetzung kann den Verkauf und den Vertrieb spürbar befördern. Dabei sind für eine professionelle Nutzung gut gewählte Fotos und überzeugende Profiltexte erforderlich. So bieten Netzwerke Chancen zur Präsentation der eigenen betrieblichen Stärken und zum Verkauf von Produkten oder zum Abschluss von Aufträgen. 

Kontaktaufbau mit Geschäftspartnern

Im Internet bieten mehrere berufliche Netzwerkplattformen die Möglichkeit, potentielle Kunden, Auftraggeber und Geschäftspartner zu identifizieren und aktiv auf diese zuzugehen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich darüber zu informieren, welche potentiellen Kunden oder Geschäftspartner sich auf welchen Veranstaltungen bewegen. Dort kann eine persönliche Kontaktaufnahme gezielt vorbereitet werden. 

Kontaktpflege mit Geschäftspartnern

Digitale Netzwerke ermöglichen eine unkomplizierte Kontaktpflege. Hast Du zum Beispiel einen neuen Kontakt geknüpft, den Du persönlich auf der Messe kennengelernt hast, dann kannst Du diesen in einer beruflichen Plattform wie Xing oder LinkedIn zu Deinen online Kontakten hinzufügen. Über die Onlineplattform kannst Du den Kontakt laufend weiter pflegen, indem Du zum Beispiel zu bestimmten Anlässen, zum Geburtstag oder zu Feiertagen einen kurzen Gruß schreibst. 

Vorbereitung auf Treffen

Onlineplattformen können sehr gute Hilfestellung leisten, wenn Du Dich auf ein Treffen mit einem wichtigen Geschäftspartner vorbereiten musst. Die Plattform bietet hilfreiche Informationen, die Du recherchieren kannst. So kannst Du Dir im Vorfeld bereits ein Bild über Deinen Geschäftspartner machen, indem Du Dich über seine Aktivitäten auf der beruflichen Plattform informierst. 

Fachkräfte finden

In digitalen beruflichen Netzwerken kannst Du auch Fachkräfte finden. In betreffenden Netzwerkplattformen stellen sich die Mitglieder mit ihren beruflichen Kompetenzen vor und zeigen durch ihre Aktivitäten Interessen und Stärken. Doch als Unternehmer kannst Du dort nicht nur die passenden Mitarbeiter finden. In Deinem Netzwerk kannst Du Dein Unternehmen zudem als attraktiven Arbeitgeber empfehlen. 

Netzwerken für Unternehmer und Selbstständige – Welche sozialen Netzwerke gibt es?

Der Aufbau und die Pflege beruflicher Netzwerke kostet viel Zeit und Engagement. Und da sich zudem nicht jede soziale Netzwerkplattform für jedes Unternehmen eignet, solltest Du Dir bereits im Vorfeld überlegen, welches Netzwerk Du nutzen möchtest. 

Xing

Xing ist mit der Zielsetzung entstanden, eine Plattform zur beruflichen Vernetzung zu schaffen. Hier können sich Unternehmen und deren Mitarbeiter, aber auch Selbstständige und Freiberufler mit ihrer beruflichen Tätigkeit vorstellen. Die Kommunikation auf Xing beschränkt sich auf berufliche Inhalte oder auf Inhalte, die sich auf die Thematik einer Gruppe beziehen. Der Umgangston auf Xing ist von seiner Zielsetzung geprägt und daher seriös und geschäftlich. Auf Xing können sich Unternehmen umfassend präsentieren und ein Netzwerk aufbauen, das ihrer Branche und ihren Interessen entspricht. Xing erstreckt sich auf den deutschsprachigen und europäischen Raum. 

LinkedIn

Ähnlich wie Xing ist auch LinkedIn eine berufliche Netzwerkplattform. Auch hier sollen geschäftliche Kontakte geknüpft und gepflegt werden. Die Plattform ist international ausgerichtet, weshalb hier oftmals in englischer Sprache kommuniziert wird. LinkedIn ermöglicht eine Eigenpräsentation des Unternehmens mit umfassenden Detailinformationen. 

Facebook

Facebook bietet nicht nur im privaten Bereich ein starkes Potential für ein Netzwerk. Denn die Plattform wird von sehr vielen Mitgliedern genutzt. Über entsprechende Gruppen kannst Du auch als Unternehmer Akteure in Deiner Branche oder mit Deinen Interessen finden. So kannst Du im Bereich der Gruppen in Facebook viele Gruppen finden, die gezielt berufliches Networking für passende Mitglieder anbieten. Facebook bietet Unternehmen an, eine eigene Unternehmensseite aufzubauen und sich mit dieser auf der Plattform zu präsentieren. So können Unternehmen nicht nur ihr Portfolio darstellen, sondern auch miteinander in Kontakt treten, um so ein Netzwerk aufzubauen. 

Twitter

Die Plattform zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sie einen schnellen Informationsaustausch bietet. Für Unternehmen, die zu bestimmten Themen möglichst zeitnah an aktuelle Informationen gelangen müssen, ist Twitter daher gut geeignet. Du kannst auf Twitter Unternehmen folgen und Dich auch selbst als Unternehmen präsentieren und Followers gewinnen. 

Instagram, Pinterest und andere

Die Plattformen Instagram und Pinterest bieten die Möglichkeit, Bilder und Videos zu präsentieren. Unternehmen, für deren Präsentation Bilder von zentraler Bedeutung sind, können diese Plattformen für sich nutzen. Wichtig ist hierbei, dass die Bilder, die die Aktivitäten der Firma vorstellen, für andere Nutzer von Interesse sind, sodass möglichst viele Followers den Inhalten folgen und darüber Kontakte entstehen. 

Wie kannst Du erfolgreich netzwerken? – Worauf musst Du achten?

Damit Deine Aktivitäten beim Aufbau und der Pflege Deiner Netzwerke erfolgreich sind, gilt es, einige Kriterien zu beachten. 

  • Grundsätze des Netzwerkens: Der Aufbau eines Netzwerks erfordert die Bereitschaft, sich über Erfahrungen oder Probleme offen auszutauschen und sich aktiv einzubringen. Dabei sollte keine Scheu bestehen, auch an die Konkurrenz Informationen weiterzugeben. 
  • Ziel definieren: Um erfolgreich zu netzwerken, solltest Du klare Ziele definieren. Dabei gilt es festzulegen, welche Effekte Du von Deinen Netzwerk-Kontakten haben möchtest. 
  • Qualität statt Masse: Achte in Deinem Netzwerk darauf, dass Deine Kontakte Qualität aufweisen. Dein Netzwerk muss nicht zwingend groß sein. Vielmehr solltest Du in Dein Netzwerk nur diejenigen Teilnehmer aufnehmen, von denen Du überzeugt bist, dass sie zu Deinem Unternehmen passen.
  • Pflege des Netzwerks: Das Netzwerk lebt vom Geben und Nehmen. Wenn Du mit dem Netzwerken beginnst, dann musst Du Dich zumeist in ein bestehendes Netzwerk einbringen. Hierbei solltest Du Dich bemühen, qualifiziert und zuverlässig zu agieren. Zu Beginn musst Du Dich engagieren, um Dich im Netzwerk zu etablieren und bekannt zu machen. Erst danach kannst Du von Deinem Netzwerk auch selbst profitieren. Um Dein Netzwerk zu pflegen gilt es, in regelmäßigem Austausch zu bleiben. 
Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

DeepL, Google Translate & Co.: Wie gut hat sich künstliche Intelligenz entwickelt?
Organisation

DeepL, Google Translate & Co.: Wie gut hat sich künstliche …

Angefangen bei der schnellen Übersetzung einzelner Wörter für den Privatnutzer bis hin zu Teilen von Webseiten inklusive korrespondierenden Marketingmaterialien für …
Steuererklärung als Freiberufler
Finanzen

Steuererklärung für Freiberufler: Welche Formulare sind nötig?

Die Steuererklärung für Freiberufler und Gewerbetreibende bedeutet mehr Formulare, mehr Anlagen, mehr auszufüllen als bei Angestellten. Wer einer selbstständigen Tätigkeit …
Gründung

Nebengewerbe anmelden: So geht’s

Ein Nebengewerbe gründen, das kann ein guter Weg sein, neben dem Job eine Geschäftsidee umzusetzen. Du musst dein Nebengewerbe anmelden …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting