Finanzen   02.4.2020

Welche Versicherungen sind für Jungunternehmen wichtig?

Junge Unternehmen stellen ihre Verantwortlichen vor die Frage, welche Versicherungen nun eine sinnvolle Investition darstellen. Einerseits ist es wichtig, die in dieser Phase oft knappen finanziellen Mittel sinnvoll zum Einsatz zu bringen. Auf der anderen Seite bleibt der Bedarf nach Absicherung bestehen, um die zarte Pflanze des wirtschaftlichen Wachstums nicht zu gefährden. Doch welche Versicherungen für Jungunternehmen sind notwendig, um in der eigenen Branche über Jahre gut zurechtkommen zu können? 

Welche Versicherungen sind für Jungunternehmen wichtig?

Für den Fall der Fälle sind Versicherungen da: Gerade Jungunternehmen sollten sich absichern. (Bild © pexels.com)

Die Gewerbeversicherung

In jedem Fall ist es notwendig, sich über eine Gewerbeversicherung Gedanken zu machen. Eine pauschale Beratung ist in diesem Fall nicht möglich. Zu groß ist der Einfluss der jeweiligen Branche auf die Frage, ob die Versicherung nun eine gute Wahl darstellt. Die absolute Grundlage für Gründer bleibt in diesem Fall die Berufshaftpflichtversicherung. Diese stellt sicher, dass falsche Einschätzungen und Kalkulationen in der Anfangszeit innerhalb der neuen Rolle keine allzu schweren finanziellen Folgen nach sich ziehen.

Je nach Branche zählt auch die Vermögensschadenhaftpflicht zu den wichtigen Grundlagen. Sollte den eigenen Kunden oder Klienten ein finanzieller Schaden zugefügt worden sein, der eine solche Intensität an den Tag legt, dass von einer Einschränkung des Vermögens gesprochen werden kann, würde dies die Existenz eines jungen Unternehmens vor das Aus stellen. Umso wichtiger ist es in dieser Position, durch die Vermögensschadenhaftpflicht eine entsprechende Absicherung zu halten. 

Die Inhaltsversicherung

Diese Policen decken jedoch Schäden am Inventar der Büroräume und Lagerhallen, sowie am Warenbestand eines Unternehmens nicht ausreichend ab. Deshalb kommt hier die Inhaltsversicherung ins Spiel. Durch den Abschluss der Versicherung ist nun auch das gesamte Inventar des Unternehmens in ausreichender Form abgesichert. Dies hat zur Folge, dass sogar für gebrauchte Maschinen oder Einrichtungsgegenstände die entsprechende Summe geltend gemacht werden kann.

Gratis E-Book für Kleinunternehmer

Erfahre alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen musst in unserem kostenlosen E-Book

Download

Auch die Inhaltsversicherung fordert im Vorfeld eine Entscheidung über die Versicherungssumme. Um die laufenden Kosten der Police in einem annehmbaren Rahmen zu halten, muss hier eine Entscheidung getroffen werden, die sich am Gegenwert des Inventars orientiert. Hier ist es ein weiteres Mal die eigene Bereitschaft zum Risiko, die darüber entscheidet, wann von einer gelungenen Entscheidung gesprochen werden kann. 

Versicherungen für Jungunternehmen: regelmäßige Prüfung

Geht es um den Abschluss und die Beibehaltung von Versicherungen, so sollten sich junge Unternehmer und Selbstständige stets drei zentrale Fragen stellen:

  • Wo liegen die Risiken meiner Existenzgründung und Selbstständigkeit?
    Dadurch ist es möglich, auf individuelle Knackpunkte aufmerksam zu werden, an denen es besonders wichtig ist, den Schutz einer Versicherung an der eigenen Seite zu wissen.
  • Wie wahrscheinlich ist der Eintritt dieses Risikos?
    Diese Frage zeigt auf, welche Investition in den Schutz der Versicherung tatsächlich lohnend ist. Wird ein niedriges Risiko für den Eintritt der Situation ermittelt, so ist es nicht notwendig, sich in Unkosten zu stürzen.
  • Wie hoch sind die finanziellen Auswirkungen dieser Risiken?
    Bedroht ein Risiko die eigene Existenz, da seine finanziellen Folgen wohl zu gravierend wären, lohnt es sich, in besonderer Weise in den Schutz zu investieren. Gäbe es dagegen die Möglichkeit, das Risiko unter der Inkaufnahme einer kleinen Delle in den Bilanzen abzufedern und auszugleichen, so ist es womöglich nicht notwendig, weiter über die zusätzliche Absicherung durch die Versicherung nachzudenken.
Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Laufende Kosten für Selbstständige - was gehört dazu?
Finanzen

Laufende Kosten für Selbstständige – was gehört dazu?

Einige laufende Kosten für Selbstständige musst du bei der Gründung unbedingt mit einrechnen – zusätzlich zu den individuellen Investitionskosten, die …
Versicherungssteuer buchen
Finanzen

Versicherungssteuer buchen: was ist abzugsfähig?

Alljährlich flattern dir die Rechnungen für deine Versicherungsprämien ins Büro. Diese Prämien enthalten auch die Versicherungssteuer. Du zahlst. Aber was …
Privates verbuchen
Finanzen

Privates verbuchen – das musst Du beachten

Warum solltest Du Geschäftliches und Privates in der Buchhaltung trennen? Selbstständige und Freiberufler arbeiten zumeist in einem Umfeld, in dem …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting