Marketing   03.6.2019

Die richtigen Werbeartikel für Startups – Wie Gründer Werbeartikel in Ihrer Marketingstrategie einsetzen können

[Anzeige]
Braucht es in der heutigen Zeit noch Werbeartikel, die an Kunden verteilt werden oder wandern die überreichten Präsente ohnehin in den nahegelegenen Mülleimer? Die Erfahrung zeigt: Auch heute noch zahlen sich gut gewählte Werbeartikel aus. Wichtig ist dabei lediglich, dass Sie für Ihr Startup keinen „Ramsch“ auswählen, nur um irgendetwas verschenken zu können. Sinnvolle Give-aways sind gefragt. Legen Sie mit diesen den Grundstein für eine lange Kundenbeziehung.

Die richtigen Werbeartikel für Startups

USB-Stick Werbeartikel (Quelle: pixabay.com/de/photos/werbeartikel-werbegeschenke-694791/)

Sind Werbeartikel für mein Startup der richtige Weg?

Werbeartikel sind ein sehr einfacher Weg, um mit potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen und in Erinnerung zu bleiben. In einer gaben 3 von 4 Menschen an, dass Sie das Unternehmen weiterempfehlen würden, von dem Sie einen Werbeartikel erhalten haben und 69 % empfanden das Unternehmen als besonders sympathisch.

Gerade Startups sollten nicht auf Werbegeschenke verzichten, denn Sie sind eine Chance, sich positiv zu präsentieren. Zeigen Sie zudem Ihre Individualität, in dem Sie Werbeartikel kaufen, mit denen Sie sich von der breiten Masse abheben und bauen Sie Ihre Bekanntheit aus.

Werbegeschenke bieten diese Vorteile:

  • Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen
  • Vertrauensbildung
  • Imagesteigerung
  • Aufgeschlossene Grundstimmung beim Kunden

Zudem sorgen kleine Geschenke für eine freudige Überraschung und können der Türöffner zu einer langen Kundenbeziehung sein. Wenn Sie Ihre Give-aways auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden und Partner abstimmen, profitieren Sie auch von langfristigen Auswirkungen. Dann wandert das Präsent nämlich nicht in den Müll, sondern wird regelmäßig genutzt und die Person behält Ihr Startup im Gedächtnis.

Wie finde ich die richtigen Werbeartikel?

Die Kunst des Erfolgs liegt in der richtigen Auswahl des Werbegeschenks. Knapp 50% aller Werbeartikel sind länger als ein Jahr im Besitz Ihres Empfängers. Es lohnt sich also, zu überlegen, was Ihren Zielpersonen gefallen wird bzw. was sie brauchen können. Stellen Sie sich diese Fragen, um eine sinnvolle Auswahl treffen zu können:

  • Wie ist das Kaufverhalten Ihrer Kunden/Partner?
  • Wie verbringen sie ihren Alltag?
  • Worüber schreiben sie in den Sozialen Medien?

Je genauer Sie die Zielgruppe kennen, desto wahrscheinlicher treffen Sie ihren Geschmack.

Werbe-Tipp: Diese Give-aways kommen immer gut an

Sie wollen nicht viel Zeit in die Auswahl investieren, sondern schnell eine Entscheidung treffen? Kein Problem, denn es gibt natürlich auch zeitlose Werbegeschenke, die immer das Herz Ihrer Kunden und Partner erfreuen werden. Dazu zählen:

  • Kugelschreiber: Auch im Internet-Zeitalter machen wir unsere Notizen noch gern mit der Hand.
  • Kaffeebecher: (Kaffee-) Trinken ist ein Grundbedürfnis und die Tasse wird regelmäßig benutzt.
  • Notizbuch: Es eignet sich für Notizen aller Art.
  • USB-Stick: Der unkomplizierte Datenaustausch mit einem Stick ist noch immer sehr beliebt.
  • Einkaufswagen-Chip: Den Chip kann man fürs Einkaufen immer gut gebrauchen.
  • Schlüssellicht: Eine kleine Taschenlampe am Schlüsselbund ist extrem praktisch.
  • Feuerzeug: Besonders gut geeignet für Raucher, aber auch Nichtraucher schätzen es, wenn Sie Kerzen anzünden möchten.

Innovation: Sie wollen mit besonderen Werbegeschenken überraschen?

Die Klassiker unter den Werbeartikel können Sie nicht überzeugen? Gerade junge Startups sind häufig auf der Suche nach einzigartigen Give-aways, welche die Eigenschaften des Unternehmens transportieren. Oben dabei: der innovative Charakter. Wie wäre es mit diesen Artikeln?

Die richtigen Werbeartikel für Startups

Coffee-To-Go Becher (Quelle: pixabay.com/de/photos/kaffeebecher-coffee-to-go-kaffee-1727057/)

  • Becher aus Bambus: Dieses Werbegeschenk spiegelt den modernen Lifestyle wider.
  • Notizbuch mit leuchtendem Logo: Überraschend cool und zugleich nützlich.
  • Tool-Stifte: Es muss nicht immer das Schweizer Taschenmesser sein. Auch ein Kugelschreiber kann mitunter Schrauben drehen oder Abstände ausmessen.
  • Solar-Glühbirne: Der kleine Schlüsselanhänger kann im Dunkeln eingeschaltet werden und spendet Licht.
  • Frühstücksbrettchen: Ob Zuhause oder im Büro, das Praktische kommt immer zum Einsatz. Vor allem wenn Sie ein cooles Design auswählen.
  • Powerbank: Wenn Ihren Kunden der Strom ausgeht, sind Sie für sie da. Diese Botschaft kommt an.

Wenn Sie beispielsweise ein nachhaltiges Startup leiten, erreichen Sie mit den oben erwähnten Bambusbechern Ihre gewünschte Zielgruppe: Kunden, die sich durch ein starkes Umweltbewusstsein auszeichnen. Die nachhaltigen Becher kommen gut an und sind ein ausgezeichneter Türöffner für erste Gespräche oder zur Stärkung der Kundenbeziehung.
Für ein Startup im IT-Bereich ist z. B. die Powerbank als Werbeartikel eine gute Idee. Die technik-interessierte Zielgruppe wird sich über die zusätzliche Power freuen. Zudem steht das Werbegeschenk in direkter Verbindung zu Ihrem Startup, sodass Sie die richtigen Kunden damit erreichen werden.

Steuerliche Aspekte: Was muss ich beachten?

In der Regel entscheiden sich Startups für kostengünstige Werbeartikel, die preislich unter 10 Euro angesiedelt sind. Damit fallen sie in die Kategorie Streuartikel und das Unternehmen ist von der Aufzeichnungspflicht befreit. Genauer müssen Sie bei Artikeln zwischen 10 und 35 Euro sein. Diese Ausgaben können Sie als Betriebsausgaben geltend machen, müssen aber darauf achten, dass der Wert für einen Beschenkten im kompletten Jahr 35 Euro netto nicht übersteigt. Außerdem müssen Sie eine Liste der Beschenkten nachweisen können.
Für Werbegeschenke im Wert von über 35 Euro gilt: Es wird nach eine Pauschalsteuer von 30 Prozent fällig, die Sie an das Finanzamt abführen müssen. Theoretisch wäre es auch möglich, dem Beschenkten den Wert des Artikels mitzuteilen, damit er das Präsent selbst versteuert. Das ist allerdings nicht nur lästig, sondern auch unfreundlich, und wir raten davon ab.

Machen Sie Ihre Kunden mit gut ausgewählten Werbeartikeln glücklich

Geschenke machen glücklich und tragen zu einer guten Beziehung bei, denn sie drücken Wertschätzung aus und zeigen: Deine Gunst ist mir wichtig. Das trifft nicht nur im Privaten zu, sondern auch auf geschäftliche Beziehungen. Nutzen Sie diesen Effekt für Ihr Business! Mit gut ausgewählten Give-aways gewinnen Sie Kunden, etablieren Ihr Startup und schaffen eine Basis für eine langjährige Zusammenarbeit.

Zum Weiterlesen:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

kredit ohne schufa
Finanzen

Kredit ohne Schufa: perfekte Konditionen

Wenn du einen Kredit ohne Schufa suchst, wirst du im Internet fündig und kannst dir so die perfekten Konditionen sichern. …
Finanzen

Lohnbuchhaltung – Alles was du wissen musst

Die Buchhaltung verpflichtet jeden Unternehmer, alle Geschäftsvorfälle seines Betriebes zu erfassen und zu archivieren. Dabei stellt die Lohnbuchhaltung einen wichtigen …
Gründung

UG gründen – Alles zur Unternehmergesellschaft auf einen …

Die Unternehmergesellschaft (UG), die auch als Mini GmbH bezeichnet wird, bietet für Gründer eine einfache Gelegenheit zum Einstieg in die …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting