Marketing   29.4.2019

Wo bekommt man Bilder für Webseiten, Newsletter, Präsentationen?

Das kennen alle: der Text ist fertig, sieht aber irgendwie langweilig aus. Also sucht man nach einem Foto, einem Comic oder einer Grafik, die man noch schnell einbauen könnte, um die Website, den Newsletter, das Facebook-Posting oder auch die Präsentation ein bisschen aufzupeppen. Und wo wird man besser fündig, wenn man Bilder für Webseiten und Co. sucht, als im Internet? Denkste!

Wo bekommt man Bilder für Webseiten, Newsletter, Präsentationen?

Welches Bild könnte passen? Jedenfalls keins, das einfach so aus dem Internet geladen wurde.

Warum darfst Du Bilder für Webseiten niemals einfach kopieren?

Bilder für Webseiten und andere Zwecke sind sehr schnell im Internet gefunden. Doch egal wie gut das gefundene Foto, der Comic oder die Grafik passt: lade sie dir niemals einfach herunter, um sie für deine Website oder andere berufliche Dinge zu nutzen. Denn alle Bilder im Internet (auch die richtig schlechten) sind gesetzlich durch das Urheberrecht geschützt. Dieses Recht besagt, dass diejenige Person, die dieses Foto, diesen Comic oder diese Grafik hergestellt hat, als einzige das Recht hat, zu bestimmen, was mit diesem Bild geschehen darf. Auch wenn du die Urheberin oder den Urheber des Bildes nicht herausfinden kannst, darfst du das Bild nicht einfach nutzen.

Nenne immer die Quelle!

Wenn du dir die möglicherweise lange Suche nach den Rechteeignern ersparen möchtest, kannst du auf eine der zahlreichen Bilddatenbanken im Internet zurückgreifen. Doch auch hier gibt es Unterschiede und, vor allem Regeln für die Veröffentlichung. Diese solltest du in jedem Falle genau durchlesen. In den meisten Fällen ist es vorgeschrieben, dass du bei Nutzung des Bildes den Namen der Urheberin oder des Urhebers nennst, sowie die Quelle des Bildes. Letztere muss meistens mit einem Link zu der entsprechenden Datenbank versehen werden, häufig genügt dies aber zum Beispiel im Impressum deiner Website.

Wieso variiert die Qualität?

Die Bilddatenbanken unterscheiden sich nicht nur in ihrer Größe, Verbreitung und in ihren Regeln. Es gibt auch welche, die ausschließlich kostenlose Bilder anbieten, und solche, die die Urheberinnen und Urheber entlohnen. Außerdem unterscheiden manche Bilddatenbanken zwischen den Rechten für kommerzielle und für redaktionelle Nutzung. Und, auch sehr wichtig: die Qualität der Bilder variiert. Schau dir die Bilder genau an, erst recht, wenn du sie nicht nur für eine Website, sondern für den Druck eines Flyers oder andere Werbeträger nutzen möchtest. Frag im Zweifel jemanden vom Fach, ob die Qualität ausreicht.

Was sind Beispiele für Bilddatenbanken?

Dies sind einige Bilddatenbanken, in denen du Bilder für Webseiten, Präsentationen & Co. finden könntest:

  • Pixelio: kostenlose und lizenzfreie Fotos
  • Fotolia: lizenzfreie Fotos, Videos und Vektoren (kostenlos und kostenpflichtig)
  • Pixabay: kostenlose Bilder
  • Piqs: kostenlose und lizenzfreie Fotos
  • iStock Photo: lizenzfreie Fotos, Illustrationen, Videos und Musik
Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Storytelling auf Facebook – 5 Tipps für den Erfolg

Storytelling auf Facebook – noch ist das kein Massentrend. Vielleicht liegt das auch daran, dass viele kleine und mittelständische Unternehmen …
Lifestyle

Digitale Berufe erklären: Oma, ich bin Content Manager (Teil …

Oma versteht sie nicht, diese neumodischen Bezeichnungen für digitale Berufe. Einige davon tragen den Begriff Content im Namen, zu Beispiel …
Wann wird es Zeit für einen Website Relaunch?
Marketing

Wann wird es Zeit für einen Website Relaunch?

Wer sich deine Website anschaut, der starrt direkt zurück ins letzte Jahrzehnt? Da sind sie wieder, die Nuller Jahre. War …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting