Jeden Freitag: Kostenloser Buchhaltungs-Workshop von Billomat >>

Jetzt kostenlos teilnehmen

Kann ich einen Account für mehrere Firmen nutzen?


Nicht für jedes Geschäft brauchst du einen zusätzlichen Billomat-Account.

Kann ich einen Account für mehrere Firmen nutzen?


Es mag vorkommen, dass es nicht bei einer Geschäftsidee bleibt, sondern zwei oder sogar mehrere entstehen. Benötigt man dann für jedes Geschäft einen zusätzlichen Billomat-Account? Nicht zwingend. Bei der Entscheidung kommt es hauptsächlich darauf an, wie sauber die beiden Geschäfte voneinander getrennt werden sollen.

Ein Billomat-Account, mehrere Firmen - ist das eine gute Idee?


Sollte man sich dazu entscheiden, einen Billomat-Account zu nutzen, verwendet man dazu am besten mehrere eigene Vorlagen:

  • Lade pro Geschäftszweig für jeden Dokumententyp eine spezielle Vorlage hoch, durch welche man den jeweiligen Zweig identifizieren kann.

  • Wähle dann, je nach dem welcher Geschäftszweig dann die Rechnung stellt, die entsprechende Vorlage aus, sodass der Geschäftsvorfall auch der richtigen Firma zugeordnet wird.


Aber Vorsicht: Firmendaten werden dabei unsauber voneinander getrennt. Am gravierendsten kann das bei den Rechnungsnummern ausfallen, die dann nicht mehr pro Firma fortlaufend sind.

Ein Beispiel:

Firma A stellt die ersten drei Rechnungen RE01, RE02 und RE03. Wenn dann Firma B eine Rechnung schreibt, bekommt diese die nächst höhere Rechnungsnummer, nämlich RE04. Ergo fehlen dann die ersten drei Rechnungsnummern der Firma B.

Auch werden Kunden, Artikel und Umsatzdaten nicht von einander getrennt. Zwar lassen sich Kunden und Artikel per Präfix von einander trennen, jedoch muss das manuell geschehen. Umsatzstatistiken fließen derweil fast gänzlich ineinander.

 

Mehrere Billomataccounts für mehrere Firmen


Die sauberste Lösung ist die Nutzung von zwei Accounts. Dabei werden alle Daten, die zuvor angesprochen wurden, geordnet auseinander gehalten.

Vorteile bei der Nutzung mehrerer Accounts:

  • keine Lücken in den Rechnungsnummern

  • Kunden werden pro Geschäftsidee gespeichert

  • keine überflüssigen Artikel

  • nutzbare Umsatzstatistiken


 
mehrere-accountsDer Clou: Wenn zwei Accounts unter der gleichen E-Mailadresse angegeben werden, kannst du mit wenigen Klicks zwischen den beiden Konten wechseln, ohne dich jedes mal ab- und anmelden zu müssen.
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting
Top