Jeden Freitag: Kostenloser Buchhaltungs-Workshop von Billomat >>

Jetzt kostenlos teilnehmen

Wann werden Down- und Upgrades wirksam?


Ein Upgrade in Billomat ist sofort wirksam, ein Downgrade am Ende der Vertragslaufzeit.
Der Tarif, den du dir am Anfang bei Billomat aussuchst, ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Du kannst upgraden und downgraden.

Upgrade


Ein Upgrade in einen höheren Tarif ist grundsätzlich immer möglich und auch sofort wirksam.
Sollte zum Zeitpunkt des Upgrades noch Kontingent (z.B. an Dokumenten, Kunden o.Ä.) bestehen, wird dieses dir zunächst gutgeschrieben und dann bei der nächsten Rechnungsstellung des neuen Tarifs verrechnet.

Downgrade


Ein Downgrade ist lediglich zum Ende der Vertragslaufzeit möglich.
Hast du ein jährliches Zahlungsintervall ausgewählt, kannst du auch nur zum Ende des Jahres in einen niedrigeren Tarif wechseln.

Hinweis


Beim Downgrade ist darauf zu achten, dass dein Kontingent an Artikeln und Kunden nicht die Kapazität des angestrebten Tarifs überschreitet. Notfalls musst du einige Kunden archivieren und Artikel exportieren, extern speichern und dann aus der Datenbank löschen.

Bereit für das Down-/Upgrade? Wie du die Einstellung in Billomat vornimmst, erfährst du im Artikel "Wie kann ich meinen Tarif wechseln?".
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting
Top