Welche Angaben muss ich zu meinen Kontakten geben?

Was muss ich alles über meine Kunden wissen, um sie als Kunde bei Billomat anlegen zu können? Nichts. Weder einen Namen, Anschrift noch eine E-Mailadresse wird benötigt um einen Kunden anzulegen.
Einzig und allein die Kundennummer muss vergeben werden. Auch das Präfix kann noch beim Erstellen gelöscht werden, sodass nur noch die eingestellte Mindestanzahl an Ziffer mit der Kundennummer erscheint. So ist es also möglich Kundennummern zu übergehen oder für andere Kunden freizuhalten.

Benötigte Angaben bei Kontakten

Bei Kontakten sieht es schon etwas anders aus. Hier entfällt natürlich die Kundennummer, jedoch wird nun eine Bezeichnung benötigt. Ansonsten bist du auch hier frei, welche Daten du deinen Kontakten hinterlegst und welche nicht.
Generell empfiehlt sich immer der Workflow, bei Kunden die Organisation/Firma einzutragen und darauf aufbauend in den Kontakten die Ansprechpartner, Abteilungen, Postfächer, etc. einzutragen. So lässt sich leichter der Überblick behalten und die Auswahl der richtigen Adresse ist beim Versand der Rechnung schneller und sicherer getan.

Sollte mal der umgedrehte Fall bestehen, dass du mehr Informationen zu deinen Kunden hast, als unsere Textfelder ermöglichen, so kannst du einfach benutzerdefinierte Attribute für deine Kunden anlegen. Dies ist sowohl durch Checkboxen als auch durch Textfelder möglich. So geht keine Information mehr verloren!

Kein Risiko eingehen und jetzt kostenlos testen